Verschiedene


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: DB

Typenbezeichnung, Armaturenanlage, Motorregelung, Fahrerhaus, Kuplung, Schaltgetriebe , Teligent Schaltung, Automatikgetriebe, Nebenangetriebe, Verteilergetriebe,

Rahmen, Luftfederung, Federn und Aufhängung, Achsen, Felgen, Bereifung, Bremsen, Lenkung, Drehstromgenerator, Wartung, Fahren im Winter, Fahren im Gelände

158 Seiten

A 5

Original Buch in einem sehr guten Zustand , wie Neu

20,00 *
Versandgewicht: 336 g
Artikel-Nr.: LKW_MB

Neues aus Wörth

Im seinerzeit noch recht jungen Werk Wörth wurde zunächst die „Neue Generation“ (NG) und später die „Schwere Klasse“ (SK) samt der mittelschweren Baureihe MK gebaut. Im neuen Mercedes-Buch widmet sich Autor Matthias Röcke allen Facetten dieser wichtigen Lkw-Generation, die im Fernverkehr ebenso überzeugte wie auf der Baustelle oder im Kommunalbereich – und unter schwierigsten Bedingungen weltweit.

Man hatte sich wirklich an sie gewöhnt: 25 Jahre Bauzeit sind auch für einen Lkw eine ungewöhnlich lange Periode – von 1973 bis 1998 wurden die schweren und mittelschweren Modelle der „Neuen Generation“ und später „Schweren Klasse“ (SK) einschließlich der mittelschweren MK im anfangs noch jungen Werk Wörth gebaut. Heute genießen die frühen Modelle längst Kultstatus, und die jüngeren Exemplare aus der SK-Reihe sind auf dem besten Weg dahin. Genau das macht die Faszination des Themas aus – eine epochal wichtige Lkw-Generation von Mercedes-Benz, die bereits auf Oldtimertreffen vertreten ist.

Auf europäischen Straßen ist der SK aus dem Fernverkehr fast vollständig verschwunden. Auch in den Bereichen Kommunalfahrzeuge, Schwerlastverkehr und Feuerwehr macht er sich zunehmend rar. Nur in außereuropäischen Ländern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, so häufig und wacker rollen NG und SK nach wie vor über die Pisten in der Türkei, im Nahen Osten oder in Afrika. Weltumfassend ist auch die Liste der Produktionsstätten – in Indien werden zumindest die Kabinen heute noch gebaut. Und Motorsport hat es mit SK-Abwandlungen auch gegeben.

Von alledem handelt dieses Buch. Umfangreiches Archivmaterial in Wort und Bild – insgesamt mehr als 300 Abbildungen – das Ergebnis intensiver Recherchen und Bilder von Fotografen, die in der ganzen Welt unterwegs sind, um Lastwagen abzulichten, sind eingeflossen in diese umfassende Würdigung einer der bemerkenswertesten Lkw-Generationen der Geschichte.

208 Seiten, 310 Abbildungen, fester Einband

 
30,00 *
Versandgewicht: 1.232 g
Artikel-Nr.: Scania

Scania V8 – die Starken aus Schweden

Die Kraft, der Klang und die enorme Langlebigkeit brachten dem 1969 eingeführten Scania V8-Motor seinen legendären, bis heute ungebrochenen Ruf ein. Alle Lkw-Typen mit dem aufgeladenen DS 14/DSC 14-Aggregat, von der Serie 0 bis zur Serie 3, die Frontlenker genauso wie die Haubenwagen, werden in diesem Buch detailliert beschrieben – in ihrer technischen Ausstattung mit Getrieben und Rahmen, ihrem Fahrerhaus und den lieferbaren Varianten. Neben dem Achtzylinder-Dieselaggregat selbst gilt das Augenmerk den Entwicklungsschritten der verschiedenen Lkw-Typen; wie dem G-P-R-T-Baukastensystem, den Vierachsern oder der„Streamline“-Kabine der zuletzt bis 500 PS starken schwedischen Schwerlaster. Darüber hinaus werden die seltenen Busse mit V8-Motoren vorgestellt. Datenblätter und eine Auswahl sehenswerter Original-Prospekte ergänzen die Historie des „King of the Road“. 

In der Firmengeschichte wird von den Anfängen im Jahr 1891 in Södertälje erzählt; von der Spezialisierung auf Schwerlast-Fahrzeuge und der strategischen Ausrichtung auf den Export, sowie vom Europa-Engagement von Scania-Vabis. Dabei wird auf alle wichtigen Nutzfahrzeug-Konstruktionen über die Jahrzehnte kurz eingegangen. Auch die Unternehmensphase als Teil des neu geformten Saab- Scania-Konzerns, und die 1995 zurückgewonnene Unabhängigkeit der Scania AB werden im Buch geschildert. Rund 320 Farb- und Schwarz/Weiß-Aufnahmen, aus dem Scania-Werksarchiv und von restaurierten Fahrzeugen, begleiten die Geschichte der Achtzylinder-Wagen – vom allerersten Prototypen-Motor bis zu Road trains vom R 143. Der Band ist ein Tribut an die Marke mit dem Greif, und an die von Fernfahrern wie Spediteuren wertgeschätzten V8-Zylinder-Lastkraftwagen.

216 Seiten, 320 Abbildungen, fester Einband

30,00 *
Versandgewicht: 1.242 g
Artikel-Nr.: Lastenhimmel
20,00 *
Versandgewicht: 529 g
Artikel-Nr.: Unverfälscht

Unverfälscht - so zeigen die über 150 Fotos den Lastwagenalltag in den 1970er und 1980er Jahren. Neben alten Arbeitspferden, die hier und danoch im Einsatz standen, hielt Hellmut Buscher auch die jeweils neuesten Typen ihrer Zeit im Bild fest. Es spannt sich ein weiter Bogen von den letzten aktiven 8000er Büssing bis hin zu Scania, Volvo & Co.

20,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: 2458

Fahrzeuge ganz besonderer Art waren im Luftschutzhilfsdienst (LSHD) der Deutschen Bundesrepublik ab 1953 im Einsatz. Man hatte sie aus den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs entwickelt. Zahlreiche deutsche Autofirmen von der Auto Union bis Mercedes-Benz und von Borgward über Hanomag bis Magirus waren in den Fuhrparks der unterschiedlichen Dienste zu finden. Die vorliegenden beiden Bände dokumentieren alle vom LSHD eingestzten Fahrzeuge vom einachsigen Anhänger bis zum dreiauchsigen Tankwagen mit umfangreichem Bildmaterial, technischen Daten und maßstabgetreuen Rißzeichnungen.

Der Autor Peter Kupferschmidt, geboren 1937 in Hamburg, arbeitete nach der Mittleren Reife 1955 zunächst als Chemigraph. Seine Bundeswehrzeit leistete er 1958/59 bei den Pionieren. Von 1964 bis 1972 fungierte er als Ausbilder an der THW-Schwimmbürckenbauschule in Hoya an der Weser. Von 1972 bis zu seiner Pensionierung Ende des Jahres 2000 kümmerte er sich im Bundesamt für zivilen Bevölkerungsschutz in Bonn in verschiedenen Abteilungen um die Ausbildung und um die Erstellung von Vorschriften für die unterschiedlichen Fachdienste. Sein ganz besonderes Interesse gilt seit langem den Fahrzeugen des Zivilschutzes.

176 Seiten, 256 Fotos, 36 Zeichnungen,

30,00 *
Versandgewicht: 989 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand