Gnome & Rhone


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: MOT_GuR_2147

Beiwagen mit angetriebenen Seitenwagenrad

Ausgabe 1924 in Deutsch

ca 20 Seiten

A 4

Nachdruck

12,00 *
Versandgewicht: 75 g
Artikel-Nr.: MOT_GuR_0709

AX 2, 800 ccm mit angetriebenem Seitenwagen, WH Nr.: D 605/29

Ausgabe 28.0Juli.1944

ca 65 Seiten

A 5

Nachdruck

22,00 *
Versandgewicht: 116 g
Artikel-Nr.: MOT_GuR_0448

mit angetriebenen Seitenwagen Typ AX 2WH Nr. D 605/30

 Ausgabe 1.Juli.1944

ca 143 Seiten

A5

Nachdruck

33,00 *
Versandgewicht: 190 g
Artikel-Nr.: 39804987-6-X

Hans-Jürgen Huse

Französische Motorräder

192 Seiten

ISBN 3-9804987-6-X

39,00 *
Versandgewicht: 955 g
Artikel-Nr.: Altes Wissen 1924

Altes Wissen 1924

Damals wie heute, richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.
Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Praktisches reparaturbuch für Motorradfahrer“ von Richard Hofmann in der Ausgabe von 1924 bietet ein umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre.

Neuausgabe , 162 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 433 g
Artikel-Nr.: Motorrad Band 2

Das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von Curt Hanfland, in der Reihe „Altes Wissen“, widmet sich als Band 2 und Band 3 der Curt Hanfland Bücher, im Verlag Johann Kleine Vennekate, der Zweirad Motorisierung der 1920er und der frühen 1930er Jahre (2. Auflage). 
Zeitgleich erscheint als Band 1 der Curt Hanfland Serie der Titel „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“.

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1924 das Vorwort zur ersten Auflage seines Buches „Das Motorrad und seine Konstruktion“ verfasst hat. 1934 erschien eine 2. Auflage mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky.
Bereits 1922 veröffentlichte Curt Hanfland mit dem Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ die wohl umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren die frühen 1920er Jahre.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 

358 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 654 g
Artikel-Nr.: Motorrad Band 3

Das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von Curt Hanfland, in der Reihe „Altes Wissen“, widmet sich als Band 2 und Band 3 der Curt Hanfland Bücher, im Verlag Johann Kleine Vennekate, der Zweirad Motorisierung der 1920er und der frühen 1930er Jahre (2. Auflage). 
Zeitgleich erscheint als Band 1 der Curt Hanfland Serie der Titel „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ und auch Band 2 "Das Motorrad und seine Konstruktion".

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1924 das Vorwort zur ersten Auflage seines Buches „Das Motorrad und seine Konstruktion“ verfasst hat. 1934 erschien eine 2. Auflage mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky.
Bereits 1922 veröffentlichte Curt Hanfland mit dem Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ die wohl umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren die frühen 1920er Jahre.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 

386 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 654 g
Artikel-Nr.: Mechaniker 1

Der Motorrad Mechaniker - Erster Band

Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder - Altes Wissen 1925

Über 90 Jahre sind vergangen, seit das Vorwort zur ersten Auflage des 2-bändigen Werkes „Der Motorrad-Mechaniker geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1925er Auflage.
Damals richteten sich die beiden Bücher an den Motormechaniker in den Ausbildungsstufen des Lehrlings, des Gesellen oder des Meisters. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Motorräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten und das historische Zweirad weiter zu nutzen.
Die inhaltlich unveränderte Neuauflage der beiden Bände: „Der Motorrad-Mechaniker“ von Otto Steinitz in der Ausgabe von 1925 bieten umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre. 
Band 1: Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder
Band 2: Die Motorräder und ihre Behandlung

Seitenzahl: 244

25,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: Motorrad Mechaniker 2

Der Motorrad Mechaniker - Zweiter Band

Die Motorräder und ihre Behandlung - Altes Wissen 1925

Über 90 Jahre sind vergangen, seit das Vorwort zur ersten Auflage des 2-bändigen Werkes „Der Motorrad-Mechaniker geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1925er Auflage.
Damals richteten sich die beiden Bücher an den Motormechaniker in den Ausbildungsstufen des Lehrlings, des Gesellen oder des Meisters. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Motorräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten und das historische Zweirad weiter zu nutzen.  

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage der beiden Bände: „Der Motorrad-Mechaniker“ von Otto Steinitz in der Ausgabe von 1925 bieten umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre. 
Band 1: Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder
Band 2: Die Motorräder und ihre Behandlung

Seitenzahl: 254

25,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: Leicht-Motorräder

Altes Wissen 1923

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Leicht-Motorräder“ von C. Walther Vogelsang in der Ausgabe von 1923, bietet umfangreiches Fachwissen rund um die Leicht-Motorräder der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. 
Damals wie heute, richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung der Leicht-Motorräder im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.
Zetge, Wanderer,  Zündapp,  DKW,  Tika,  Struco, Snob,  SMS Tropfenmotorrad,   Pawa,  Alha,  Albert,  Cokerell,  Eichler,  Evans,  Flink,  Flottweg,  KC,  Keni,  MD,  NSU,  Okur,  Motorette, Heros

226 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: 9783948437053

Welch eine Faszination geht von alten Fotos aus! Und ist sogar frühe Mechanik mit eingebunden, schlägt das Herz jedes Technik-Freundes höher. Beim Anblick der Leichtmotorrad-Fotos in diesem Buch wird das Herz eines jeden Enthusiasten höher schlagen. In diesem Buch sind viele Fotos der Kult-Motorräder vergangener Tage vereint: Kleine Marken von Abako über Neander bis Zwerg, genauso wie die großen Namen, von DKW bis Zündapp. Dem Leser begegnen einzigartige Bilder vom Leben mit den Motorrädern, die unsere Väter und Großväter im Alltag fuhren und die wir heute bewundern. Fotos aus den 1920er Jahren - aus der wohl verrücktesten Zeit des deutschen Motorradbaus, immer individuell erstellt, von Fotografen, Fahrern und Freunden. Tauchen Sie ab in die Zweiradwelt vergangener Zeiten, gebannt auf Fotoplatten und Fotopapier, in erstklassiger Qualität in diesem Werk wiedergegeben.

ABAKO, ALBA, ARGERO, AUTFLUG, AWR, BEKAMO, BLEHA, BOGE, BRAND, BÜLOW, COCKERELL, DWM& DGW, DOLF, DIETERLE- DESSAU, EICHLER, ELFA, EVANUS, FALKE, FKS, FLOTTWEG, FREITAL, GE-MA-HI, GÖRIKE, GRADE, GRUHN, HANFLAND, HANSA, HECKER, HERCO, 

HERMES, HEROS/H&R, HESSRAD, HOCO, HULLA, HUY, ILO, IRMO, JUHÖ, KESSEL, ALLRIGHT, KLOTZ, KSB, LLOYD, LWD, MAFA, MAMMUT, MAWI, MD, MMM, MFB, MFZ, MOTORIST/DOBRO-MOTORIST, MÖWE, NEANDER, NSU, ORIONETTE, PRESTO, RATINGIA, RATTENFÄNGER, REKORD, RIBI, RINNE, RMW, ROCO, SAR, SCHNEIDER, STICHERLING, STOCK, STRUCO, SUT, TECO, TRIUMPH, TX, WANDERER, WEISS, WINDHOFF, ZEGEMO, ZETGE, ZIRO, ZÜNDAPP, ZWERG .

144 Seiten

29,00 *
Versandgewicht: 879 g
Artikel-Nr.: Nürnberger

Keine Frage, Nürnberg war über viele Jahrzehnte die Hochburg der deutschen Motorradindustrie. Thomas Reinwald lässt alle Marken mit ihren Motorrädern Revue passieren, insgesamt 77 Firmen, mit vielen Abbildungen, Dokumenten und technischen Daten.

Aus dem Inhalt: Die großen Hersteller wie Ardie, Express, Hecker, Hercules, Mars, Sachs, Steib, Triumph, Victoria, Zündapp und Zweirad-Union. Die kleinen Motorradfirmen wie Abako/(Cockerell)/Javon, Astoria, Ceres, Eichelsdörfer, Enag/S & U, EPA/Arminia, Eschag/Enlag, Ferbedo, Max Fischer, Fortuna, Franzani, Habros, Hagel, Heilo, Hans Heller/Fritz Heller, Hermann Runge sen., I.C.H., Kofa, Lloyd/Ocra, Mammut, Ludwig Maurer, M.J.S., Premier, Rut, Scharrer & Groß, Eugen Seeger, Wacker, Ziejanü/ZJN,Zwerg

144 Seiten, 244 Abbildungen

19,90 *
Versandgewicht: 993 g
Artikel-Nr.: KW

Ein nostalgisches und sehr nützliches Vergnügen für Zweiradfreunde: der unveränderte Nachdruck der beiden bekanntesten Selbsthilfe-Ratgeber für Motorradfahrer.

1959 erschien der Titel »Besser machen - Arbeiten an Motorrädern«. Der Autor Carl Hertweck gab wichtige Ratschläge, Tipps und Anweisungen für den richtigen Umgang mit Schraubendreher und Gabelschlüssel, während er sich in dem kurz darauf veröffentlichten »Kupferwurm« den Tücken der Bordelektrik widmete.
Was Hertweck damals liebevoll und fachkundig erklärte, wie er zur Systematik in der Fehlersuche anleitete, das hat bis heute, trotz Einzug der Elektronik, Gültigkeit behalten. Und seine Schlossertipps für schnellere Föxe, Mäxe oder BMWs sind sowieso längst schon Legende - und in diesem Reprint jetzt endlich wieder nachzulesen.

Eine Lesevergnügen der ganz besonderen Art, nicht nur für Oldtimerfreunde.

Seitenzahl: 760
Abbildungen: 817 s/w Bilder
Format: 170mm x 240mm

39,90 *
Versandgewicht: 1.667 g
Artikel-Nr.: Motorrad-Gespanne

Von den Grundlagen der Bauweise und der Fahrwerksgeometrie über die geschichtliche Entwicklung ( erstes Patent: England 1903 ) bis hin zu fahrtechnischen Hinweisen gibt Ralf Heinsohn einen umfassenden Überblick zum Thema. auch Kauf und Zulassung, physikalische Grundlagen des Fahrens auf drei Rädern, Urlaubsreisen und Winterfestigkeit werden behandelt. Technische Zeichnungen erleichtern das Verständnis, Zitate, Erlebnisberichte und Anekdoten lockern den Text auf. Ein Grundlagenbuch für Einsteiger und gleichzeitig ein Schmöker für den Kenner
192 Seiten

28,00 *
Versandgewicht: 605 g
Artikel-Nr.: 9783768852289

Diese durchgehend farbig bebilderte Einführung in die Wartung und Reparatur von Motorrädern und Motorrollern beschreibt - unabhängig von Marken und Modellen - die grundsätzlichen Vorgehensweisen in der häuslichen Zweirad-Werkstatt. Das übersichtlich gegliederte Buch stellt auch das notwendige Werkzeug detailliert vor und gibt Tipps zur Einrichtung der eigenen Arbeitsecke.

Motor, Fahrwerk, Chassis und Elektrik werden behandelt, wichtige Wartungsabläufe durch Schritt-für-Schritt-Abbildungen erläutert. Zahlreiche Tricks und Kniffe aus der langen praktischen Erfahrung des Autors erleichtern auch dem Neuling den Einstieg in die Materie und verhelfen ihm zu einem befriedigenden Erfolgserlebnis.

Das Wartungsbuch für alle Zweiradfans - für Motorroller und Motorräder geeignet!

24,90 *
Versandgewicht: 1.097 g
Artikel-Nr.: Motorrad-Handbuch

Das Handbuch für nahezu alle denkbaren technischen Fehler und Störungen am Motorrad. Bernd Nepomuck widmet sich akribisch den möglichen Problemen der einzelnen Bereiche, wie Motor, Vergaser, Kupplung, Getriebe, Kühlung, Kraftstoffanlage, Schmierung, Zündanlage, und Elektrik. Übersichtliche Diagnosetabellen stellen die verschiedenen Störungen mit ihren möglichen Ursachen da. für jeden dieser Ursachen ist der weg zu ihrer Beseitigung angegeben.
Grundsätzliche Arbeitsweisen und Zusammenhänge werden in speziellen Kapitteln beschrieben. Dieses Buchversetzt den Leser in die Lage, die häufigsten Ursachenauftrtender Störungen selbständig herauszufinden und den aufwand zu ihrer Beseitigung einzuschätzen. Wer sich zur Selbsthilfe entscheidet , findet hir die Anleitung zur Vorgehensweise.
Der " troubleshooter" für Motorräder- für alle Typen geeignet
400 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 1.110 g
Artikel-Nr.: Stoffregen
Die Technik heutiger Motorräder ist hochkomplex und steht der Technik im Automobil in nichts nach. Antidive, ABS, Katalysator oder Niederquerschnitts-/ Breitreifen erfordern Erklärungen, die bislang in keinem Fachbuch zusammenfassend dargestellt sind. Man muss aber weder Kfz-Meister sein noch Maschinenbau studiert haben, um das Buch verstehen zu können. Fundiert, trotzdem leicht verständlich und mit umfangreichem Bildmaterial spricht der Autor Fachleute wie auch technikbegeisterte Motorradfahrer an, die mehr wissen wollen, als die Bedienungsanleitung hergibt. Nachdem zuletzt das Kapitel Kraft- und Schmierstoffe neu aufgenommen wurde, wird das Buch jetzt um ein Kapitel Zubehör erweitert.
Der Inhalt:
Grundlagen, Arbeitsweise, Konstruktion, von Motorradmotoren, Motorradauslegung, Kupplung, Schaltgetriebe, Radantrieb, Konstruktion, und Festigkeit von Fahrwerken, Fahrdynamik, Kraft und Schmierstoffe, Zubehör
Die Zielgruppe:
Techniker und Ingenieure in Studium und Praxis, Teilnehmer an Meisterkursen, Technisch interessierte Motorradfahrer
Gesamtfahrzeug: Fahrwiderstände, Fahrleistungen. Motor und Antrieb: Arbeitsweise und Bauformen von Motorradmotoren - Motorentuning - Kupplung, Schaltgetriebe und Radantrieb - Kraftstoff und Schmieröl. Fahrwerk: Konstruktive Auslegung - Fahrdynamik und Fahrversuch - Bremsen. Karosserie und Gesamtentwurf: Design, Aerodynamik. Individualisierung: Zubehör und Technikverbesserung - Trends und mögliche Zukunftsentwicklungen
410 Seiten,  240x170 mm
29,00 *
Versandgewicht: 409 g
Artikel-Nr.: 9783613041233

Wenngleich zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Motorradbau seinen ersten Boom erlebte, begann sich das Motorrad nur langsam während des Ersten Weltkrieges in der Truppe zu etablieren. In der Weimarer Republik stellte die Reichswehr dann zunehmend Kradschützen-Einheiten auf schweren Motorrädern in Dienst. Erst 1938 begannen BMW und Zündapp mit der Entwicklung so genannter überschwerer Kräder mit Geländeuntersetzung, Rückwärtsgang und Beiwagenantrieb. Nach dem Krieg kamen vor allem Zweitakter zum Einsatz. Frank Rönicke dokumentiert in diesem Band die Entwicklung der deutschen Militärmotorräder seit 1905.
144 Seiten

24,90 *
Versandgewicht: 840 g

Nicht auf Lager

Artikel-Nr.: 9783613871687

Wenn einer ein Motorrad hat , dann fängt er an zu schrauben. Das ist heute nicht anders als früher. mit dem Unterschied: Damals mußte man zum Werkzeug greifen, heute kann man.
Doch vieles von dem, was heute ab Werk montiert wird , mußten unsere Großväter noch für gutes Geld nachträglich zukaufen, Scheinwerfer, Hupe, Gepäckhalter, Auspufftüten, Ständer, Hinterradfederung und Sozius, mit dem Arne Leute - Vehikel Motorrad lies sich richtig Geld verdienen. In den Sechzigern, als die Bikes mit einer anständigen Ausstattung daherkamen, rückte der Fahrer ins Blickfeld der Werbung. Diese Schrader Motor Chronik zeigt die Interessanten Prospekte und Inserate rund ums Motorrad : Zubehör, Ersatzteile, Betriebs und Pflegemittel- eine Fundgrube nicht nur für Oldie Besitzer
96 Seiten
In Folie eingeschweißt

20,00 *
Versandgewicht: 336 g
Artikel-Nr.: Band 4

Dieser neue vierte Band von Motorräder- Berühmte Konstruktionen enthält wieder eine Mischung von Maschinen aus dem Internationalen Motorradbau. Er bringt zum Teil neue, bisher unbekannte Illustrationen in Verbindung mit der Geschichte der verschiedenen Marken.
Baier, Chater-Lea, FN, Gnome & Rohne, Hansa, Husqvarna, Jac, Kawasaki, Mabeco, Martin, Militor, OEC, P&M- Panther, Raleigh, Schüttoff, Simson, Triumph, UT, Wurrings, AWD
168 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 223 g
Artikel-Nr.: Motorräder 2002

Die erste Ausgabe des Jahrbuchs Motorräder erschien 1998. Inzwischen ist die handliche Broschüre bei Motorrad-Freunden zu einem Begriff geworden. Sie erscheint jährlich im Oktober und wird stets mit Spannung erwartet. Namhafte Autoren bieten Wissenswertes und kurzweilige Unterhaltung rund um das Hobby Motorrad.
Aus dem Inhalt:
Motorrad-Neuheiten 2001, Das Motorrad in den Jahren um 1930, Motorrad-Hochburg Nürnberg, Deutsches Zweirad-Museum Neckarsulm, Aus Erstbesitz: Yamaha RD 125, Der „fliegende Liegestuhl“ – Rekordmaschine für NSU, Gespann-Ass Leonard Neußer, Horex und seine Werksmaschinen in den fünfziger Jahren, Steib – Die größte Seitenwagen-Fabrik der Welt, Ducati 350-500 Sport
144 Seiten, in Folie eingeschweißt

15,00 *
Versandgewicht: 500 g
Artikel-Nr.: 9783980333245

Verlag: BULLDOG PRESS
1004 Seiten
ISBN: 3980333248
ISBN-13: 9783980333245

64,00 *
Versandgewicht: 2.300 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand