Lambretta


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: MOT_LAM_1078

Lambretta 125/ 150 li/ II und 175 TV/II,

Ausgabe 1960/61

80 Seiten

A5

Nachdruck

20,00 *
Versandgewicht: 105 g
Artikel-Nr.: Lambretta T 446

für die Typen 125 li / 150 li / 175 tv (zweite Serie)

Ausgabe in Deutsch

ca 142 Seiten

A 5

Nachdruck

26,00 *
Versandgewicht: 168 g
Artikel-Nr.: MOT_LAM_2694
Din a4, Nachdruck
22,00 *
Versandgewicht: 185 g
Artikel-Nr.: Altes Wissen 1924

Altes Wissen 1924

Damals wie heute, richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.
Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Praktisches reparaturbuch für Motorradfahrer“ von Richard Hofmann in der Ausgabe von 1924 bietet ein umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre.

Neuausgabe , 162 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 433 g
Artikel-Nr.: Mechaniker 1

Der Motorrad Mechaniker - Erster Band

Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder - Altes Wissen 1925

Über 90 Jahre sind vergangen, seit das Vorwort zur ersten Auflage des 2-bändigen Werkes „Der Motorrad-Mechaniker geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1925er Auflage.
Damals richteten sich die beiden Bücher an den Motormechaniker in den Ausbildungsstufen des Lehrlings, des Gesellen oder des Meisters. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Motorräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten und das historische Zweirad weiter zu nutzen.
Die inhaltlich unveränderte Neuauflage der beiden Bände: „Der Motorrad-Mechaniker“ von Otto Steinitz in der Ausgabe von 1925 bieten umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre. 
Band 1: Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder
Band 2: Die Motorräder und ihre Behandlung

Seitenzahl: 244

25,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: KW

Ein nostalgisches und sehr nützliches Vergnügen für Zweiradfreunde: der unveränderte Nachdruck der beiden bekanntesten Selbsthilfe-Ratgeber für Motorradfahrer.

1959 erschien der Titel »Besser machen - Arbeiten an Motorrädern«. Der Autor Carl Hertweck gab wichtige Ratschläge, Tipps und Anweisungen für den richtigen Umgang mit Schraubendreher und Gabelschlüssel, während er sich in dem kurz darauf veröffentlichten »Kupferwurm« den Tücken der Bordelektrik widmete.
Was Hertweck damals liebevoll und fachkundig erklärte, wie er zur Systematik in der Fehlersuche anleitete, das hat bis heute, trotz Einzug der Elektronik, Gültigkeit behalten. Und seine Schlossertipps für schnellere Föxe, Mäxe oder BMWs sind sowieso längst schon Legende - und in diesem Reprint jetzt endlich wieder nachzulesen.

Eine Lesevergnügen der ganz besonderen Art, nicht nur für Oldtimerfreunde.

Seitenzahl: 760
Abbildungen: 817 s/w Bilder
Format: 170mm x 240mm

39,90 *
Versandgewicht: 1.667 g
Artikel-Nr.: 9783613031937

Die Vespa 98 von Piaggio begann 1946 die Zweiradwelt nachhaltig zu verändern. Dieser klassischste aller Motorroller wurde zum Vorbild des Motorrollers schlechthin, und es versuchten sich Dutzende Hersteller daran, ihn zu kopieren, zu imitieren oder zu variieren. Dass bis in die sechziger Jahre hinein Motorroller verkauft werden konnten, lag daran, dass die Frauen sie für sich entdeckt hatten. Sehr schnell hatten das auch die Marketingstrategen erkannt, was dazu führte, dass in der Rollerwerbung hübsche junge Frauen und makellos aufpolierte Scooter nicht mehr voneinander zu trennen waren. Die zahlreichen Fotos, Prospekte, Anzeigen und Dokumente, die in diesem neuen Band der Schrader-Typen-Chronik ins rechte Licht gesetzt werden, lassen die Glanzzeit des Motorrollers wieder aufleben.
96 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 568 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: Lambretta

Noch während des Zweiten Weltkriegs machte sich die italienische Firma Innocenti in Mailand Gedanken über ein preiswerten Fahrzug für die Bevölkerung. Als endlich Frieden herrschte, setzten die Mailänder ihre Ideen in die Tat um und kreierten mit der Lambretta einen Motorroller, der nicht nur preiswert war, sondern das Zeug zu einem echten Klassiker haben sollte und auch im Ausland heiß begehrt war. Pete Davies stellt in diesem Prachtband alle Modelle dieser italienischen Kultmarke, die ab 1945 bis 1971 produziert wurden, detailliert und reichhaltig illustriert vor. Auch die bekannte NSU-Lambretta wird ausführlich 

185 Seiten

30,00 *
Versandgewicht: 966 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: Motorrad-Handbuch

Das Handbuch für nahezu alle denkbaren technischen Fehler und Störungen am Motorrad. Bernd Nepomuck widmet sich akribisch den möglichen Problemen der einzelnen Bereiche, wie Motor, Vergaser, Kupplung, Getriebe, Kühlung, Kraftstoffanlage, Schmierung, Zündanlage, und Elektrik. Übersichtliche Diagnosetabellen stellen die verschiedenen Störungen mit ihren möglichen Ursachen da. für jeden dieser Ursachen ist der weg zu ihrer Beseitigung angegeben.
Grundsätzliche Arbeitsweisen und Zusammenhänge werden in speziellen Kapitteln beschrieben. Dieses Buchversetzt den Leser in die Lage, die häufigsten Ursachenauftrtender Störungen selbständig herauszufinden und den aufwand zu ihrer Beseitigung einzuschätzen. Wer sich zur Selbsthilfe entscheidet , findet hir die Anleitung zur Vorgehensweise.
Der " troubleshooter" für Motorräder- für alle Typen geeignet
400 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 1.110 g
Artikel-Nr.: Stoffregen
Die Technik heutiger Motorräder ist hochkomplex und steht der Technik im Automobil in nichts nach. Antidive, ABS, Katalysator oder Niederquerschnitts-/ Breitreifen erfordern Erklärungen, die bislang in keinem Fachbuch zusammenfassend dargestellt sind. Man muss aber weder Kfz-Meister sein noch Maschinenbau studiert haben, um das Buch verstehen zu können. Fundiert, trotzdem leicht verständlich und mit umfangreichem Bildmaterial spricht der Autor Fachleute wie auch technikbegeisterte Motorradfahrer an, die mehr wissen wollen, als die Bedienungsanleitung hergibt. Nachdem zuletzt das Kapitel Kraft- und Schmierstoffe neu aufgenommen wurde, wird das Buch jetzt um ein Kapitel Zubehör erweitert.
Der Inhalt:
Grundlagen, Arbeitsweise, Konstruktion, von Motorradmotoren, Motorradauslegung, Kupplung, Schaltgetriebe, Radantrieb, Konstruktion, und Festigkeit von Fahrwerken, Fahrdynamik, Kraft und Schmierstoffe, Zubehör
Die Zielgruppe:
Techniker und Ingenieure in Studium und Praxis, Teilnehmer an Meisterkursen, Technisch interessierte Motorradfahrer
Gesamtfahrzeug: Fahrwiderstände, Fahrleistungen. Motor und Antrieb: Arbeitsweise und Bauformen von Motorradmotoren - Motorentuning - Kupplung, Schaltgetriebe und Radantrieb - Kraftstoff und Schmieröl. Fahrwerk: Konstruktive Auslegung - Fahrdynamik und Fahrversuch - Bremsen. Karosserie und Gesamtentwurf: Design, Aerodynamik. Individualisierung: Zubehör und Technikverbesserung - Trends und mögliche Zukunftsentwicklungen
410 Seiten,  240x170 mm
29,00 *
Versandgewicht: 409 g
Artikel-Nr.: 9783613870949

Der Motorroller spielte im Straßenbild Europas einst ein bedeutende Rolle; er leistete einen wesentlichen Beitrag zum Aufschwung der Motorisierung in der Nachkriegszeit. Allein in Deutschland waren Dutzende von Fabrikaten vertreten. Dieser Band der Schrader-Motor-Chronik spiegelt die Vielfalt des Angebots auf dem Scooter-Markt in Form originalgetreuer Faksimile-Reprints zeittypischer Werbemittel wider, von Achilles und Dürkopp bis Victoria und Zündapp - eine in mehrfacher Hinsicht interessante Dokumentation.
96 Seiten

30,00 *
Versandgewicht: 293 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: 9783613872455

Sie waren die Helden der 70er Jahre, und taugten prima als Bürgerschreck und die Herren in Grün schauten ganz genau hin, wenn die jungen Wilden mit ihren heißen Öfen vorrollten. Heute ist das längst schon Legende. Aber im Herzen glüht noch die alte Leidenschaft, man denkt mit Wehmut an die alten Vierzylinder-Hondas, Guzzis, Suzukis oder BMWs, als die Helden noch jung waren. Höchste Zeit für einen amüsanten Rückblick auf die Maschinen der Schlaghosen-Ära. Inhaltsverzeichnis: Vorwort Einführung BMW Benelli Ducati Harley-Davidson Hercules Honda Kawasaki Laverda Kreidler Maico Moto Guzzi Morini Münch MV Agusta MZ Norton Suzuki Yamaha Zündapp
96 Seiten,  in Folie eingeschweißt

20,00 *
Versandgewicht: 334 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: 9783613871687

Wenn einer ein Motorrad hat , dann fängt er an zu schrauben. Das ist heute nicht anders als früher. mit dem Unterschied: Damals mußte man zum Werkzeug greifen, heute kann man.
Doch vieles von dem, was heute ab Werk montiert wird , mußten unsere Großväter noch für gutes Geld nachträglich zukaufen, Scheinwerfer, Hupe, Gepäckhalter, Auspufftüten, Ständer, Hinterradfederung und Sozius, mit dem Arne Leute - Vehikel Motorrad lies sich richtig Geld verdienen. In den Sechzigern, als die Bikes mit einer anständigen Ausstattung daherkamen, rückte der Fahrer ins Blickfeld der Werbung. Diese Schrader Motor Chronik zeigt die Interessanten Prospekte und Inserate rund ums Motorrad : Zubehör, Ersatzteile, Betriebs und Pflegemittel- eine Fundgrube nicht nur für Oldie Besitzer
96 Seiten
In Folie eingeschweißt

20,00 *
Versandgewicht: 336 g
Artikel-Nr.: ilse

Faszination des Erfolges - Deutschlands beste Rennfahrerin. Das Sport-Leben der Ilse Thouret
Deutschlands beste Motorrad Rennfahrerin", so wurde Ils Thouret in den 30 er Jahren genannt. Sie holte über 100 Preise bei diversen Motorsport Veranstaltungen, u.a. die Goldmedaille bei den Six Days, den inoffiziellen Weltmeisterschaften der Geländefahrer.
Aber Motorsport war nur ein Teil im Sport Leben der Konsultochter .
In den 20er Jahren war sie dreifache deutsche Kanumeisterin und internationale Hockey Auswahlspielerin. In den 30er und 40er Jahren fungierte Ilse Thouret als Damen Hockey Reichstrainerin und Fluglehrerin. Nach dem Krieg bildete sie zusammen mit ihren beiden Töchtern Anneliese und Elga ein Damen Team, welches auf Lambretta und Vespa bei Ralleys für Furore sorgte. Die Töchter setzten die Tradition der Mutter fort und starteten bei internationalen Autorallys.
In einer fernsehlosen Zeit gehörte Ilse Thouret zu den populärsten Sportlerinnen ihrer Genaration, berühmt und bekannt durch des " Volkes Stimme" der Mundpropaganda. Ihr Ruhm schwand mit dem Aussterben ihrer Generation. Das Buch mit seinen über 200 Abbildungen erinnert an jene Frau , der die feine Hamburger Gesellschaft den vielsagenden Zusatz gab, outstanding woman ... Ilse Thouret war ihrer Zeit voraus, dabei folgte sie nur ihrem Lebensmotto : Für jedem ist der Tag nach oben offen
128 Seiten

20,00 *
Versandgewicht: 850 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand