Normag


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 978-3-933426-23-9

Jahr 2008

144 Seiten

21 x 28 cm

überwiegend farbige Bilder


Geschichte - Typen - Daten - Prospekte Vom Beginn der 30er bis zum Ende der 50er Jahre wurden in Nordhausen, Zorge, Hattingen und zuletzt im luxemburgischen Ettelbruck Schlepper unter dem Namen Normag gefertigt. Sie waren robust, anspruchslos und wegen ihrer Zuverlässigkeit bei den Bauern sehr beliebt. Dieses Buch behandelt erstmals umfassend die wechselvolle Geschichte des Normag-Schlepper- und Motorenbaus mit all seinen gebauten Typen. Sie beginnt beim ersten NG 22 und seinem Konstrukteur, führt über den 12 PS Kornett mit dem legendären 2-Takt-Dieselmotor mit Luftladepumpe und geht bis hin zum seltenen NG 45 mit Henschel-Dieselmotor. Es finden sich Beschreibungen zur Geschichte und Technik, historische und bisher nie veröffentlichte schwarz-weiß Fotos sowie aktuelle Aufnahmen von restaurierten Schleppern und des weiteren Tabellen mit den wichtigsten technischen Daten. Eine Fülle von historischen Verkaufsprospekten aller Serienschlepper runden das Buch ab, das einen lückenlosen Überblick für das Normag Schlepper- und Motorenbauprogramm gibt.

25,00 *
Versandgewicht: 968 g
Artikel-Nr.: TRAK_NOR_T78

Normag Kornett I

Normag Kornett II

Luftgekühlt

Ausgabe 1955

ca 80 Seiten

A 5

Nachdruck

15,00 *
Versandgewicht: 116 g
Artikel-Nr.: TRAK_NOR_T79

Ausgabe April 1953

ca 45 Seiten

A 5

Nachdruck

12,00 *
Versandgewicht: 67 g
Artikel-Nr.: TRACK_NOR_T274

Faktor I, 15 PS

Faktor II, 20 PS

mit Schmierplan

Ausgabe Dezember 1951

ca 22 Seiten

A 5

Nachdruck

10,00 *
Versandgewicht: 164 g
Artikel-Nr.: TRAK_NOR_287

Faktor I mit 15 PS  Motor: BM 15c

Faktor II mit 20 PS Motor : BM 24a

Ersatzteilliste VI

Ausgabe  September 1953

ca 94 Seiten

A 5

Nachdruck

20,00 *
Versandgewicht: 423 g
Artikel-Nr.: Normag_T_776

17 PS und 25 PS

mit Schaltplänen und Schmierplan

ca 40 Seiten

A 5

Nachdruck

14,00 *
Versandgewicht: 127 g
Artikel-Nr.: Album

Mit umfangreichem Textteil.

Aus unserem Archiv: Mit 270 Bildern aus der Landwirtschaft von verschiedenen Zigarettenfirmen wie Eckstein, Juno, Salem, Haus Bergmann usw., die um das Jahr 1935 in den Schachteln enthalten waren. Durch diese Sammelbilder wird eine Zeitreise über die Landwirtschaft im gesamten Deutschen Reich vor dem 2. WK dokumentiert. Themen sind u.a. Feldbearbeitung mit Lanz-Bulldogs, Ernte, Handwerk usw.
Die Alben sind in gutem altersgemäßem Zustand, also über 80 Jahre alt, und komplett.

Wir pflügen und streuen den Samen auf das Land, doch Wachstum und Gedeigen liegt nicht in unserer Hand 

80 Seiten A 4

38,00 *
Versandgewicht: 677 g
Artikel-Nr.: DDR Traktoren

Auch in Zeiten von IFA, VEB und Planwirtschaft wurden in der DDR hervorragende Traktoren konstruiert und produziert. Es entstanden so populäre Typen wie Pionier, Brockenhexe, Rübezahl, Maulwurf oder Urtrack. Der Autor, ein ausgewiesener Kenner der DDR-Traktoren, legt hier eine lückenlose Typologie vor.

Aus dem Inhalt:

Vorzeit: Stock, Primus, Kämper, Normag, O&K, Famo; Neuanfang – Das Jahr 1949; Standorte Schönebeck, Nordhausen, Brandenburg; Pionier, Brockenhexe, Aktivist, Rübezahl; Neu- und Weiterentwicklungen von Radtraktoren, Radschleppern, Geräteträgern, Kettentraktoren, Zug-, Transport- und Gummiband-Traktoren; Import-Traktoren aus der UdSSR; Radtraktoren aus Minsk; Kettentraktoren aus Wolgograd, Charkow und Tscheljabinsk; Vierradgetriebene Traktoren aus Charkow und Leningrad; Allradtraktoren aus Ungarn; Zetor-Traktoren aus der CSSR; Massey-Ferguson Lizenzbau aus ehemals Jugoslawien; Radtraktoren aus Rumänien; Lizenzproduktionen und Radtraktoren aus Polen

128 Seiten , 380 Abbildungen

19,90 *
Versandgewicht: 1.005 g
Artikel-Nr.: Eilschlepper

Ein Vorteil von Straßenzugmaschinen ist, dass sie keine langen Standzeiten haben, weil sie nicht auf das Entladen ihrer Fracht warten müssen.
Ihr Pendant in der Landwirtschaft waren sogenannte Eilschlepper, die mit höherem Tempo als normale Traktoren die Straßen befahren konnten, um ihre Last zu befördern. Wolfgang Gebhardt stellt in diesem Typenkompass die wichtigsten Eilschlepper und Straßenzugmaschinen Deutschlands seit 1903 vor: Von der ersten Straßenzugmaschine über die ersten Lanz-Verkehrs-(Eil-) bulldogs 1923 bis zum Jahr 1956, als der Unimog den verbliebenen Markt beherrschte, wird der historische Bogen gespannt.
Der kompakte Überblick zur Marken und Modellgeschichte mit technischen Daten, Fakten, Bildern
Apollo Werke AG, Typ 27 Titan, Baugesellschaft Michelsohn, Baumi Trecker, Bayerisches Hüttenamt, Sonthofen Sonthofener Schlepper, Betz LB 50, BOB B 9, BOB B 10, Busch L2, Busch Elefant, Christoph, Vorspannmaschine Daimler Benz OE, Daimler Benz, Unimog 2010, Deuliewag D8, Deuliewag D 28, Deuliewag D 36, Deutz MTH 222, Deutz F2 M 315, DEutz F3 M 417, Elitewagen Elite, Enser L28, Enser Kurier, FAMO Typ XS, Grebenstein Schlepper, Hanno S 35, Hanno R 22, Hanno R 33, Hanomag RD 36, Hanomag RD 36, Hanomag R 35S, Hansa LLoyd EM, HAWA Feldzug , HMG Elephant, Kaelble Suevia, Kaelble F 15 Z, Kemna HPD, Komnick, Lanz HL 12 PS, Verkehrs Bulldog, Lanz HL 12 PS, Lanz Groß Bulldog 22/28 PS Typ HR 7, Lanz Eil-Bulldog HR 7 und HR 9, D 2531, MAN AS 250, MAN AS 542 A, MAN 4R2, Maschinenfabrik Esslingen ES 601, MIAG D10, MIAG ID17, MWM Motorpferde, Normag NG 22, Pöhl LR, Primus P 11, Primus P17, Ruhrthaler Dieselschlepper DS 2, Schlüter DZM 25, Talbot Elektro Zugmaschine, Zettelmeyer Z2
128 Seiten , 205x140 mm

 

12,00 *
Versandgewicht: 259 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: 9783613028609

Deutschland hat eine große Tradition im Bau von Ackerschleppern. Es gab weit über 100 Hersteller, von denen heute kaum mehr eine Handvoll geblieben ist. Deutsche Raupenschlepper sind sogar gänzlich ausgestorben. Die günstige Umsetzung der Motorleistung in Zugkraft, der geringe Schlupf sowie der geringe spezifische Bodendruck machten über Jahrzehnte die Ketten-Alleskönner zur ersten Wahl wenn es galt, empfindliche Böden zu bestellen. Doch die meisten Schlepper und ihre Hersteller hat der technische Fortschritt hinweggefegt. Was bleibt, sind die Erinnerungen in Form von Anzeigen, Prospekten und sonstigen Werbemitteln, die sich in diesem umfangreichen Band zusammen finden.
188 Seiten

10,00 *
Versandgewicht: 452 g
Artikel-Nr.: 9783861331889

Geschichte und Technik in Deutschland in den 1950er Jahren gebauter Straßenschlepper anhand ausgewählter Originalprospekte, Grafiken und Bilder: Allgaier, Alpenland, Bautz, Deutz, Unimog, Aigner, Eicher, Ensinger, Fahr, Fendt, Güldner, Hanomag, Hatz, Hela, McCormick, Kramer, Lanz, LHB, MAN, Nordtrak, Normag, O&K, Porsche, Primus, Ritscher, Röhr, Schlüter, Stihl, Wotrak und Zettelmeyer.
144 Seiten, in Folie eingeschweißt

24,00 *
Versandgewicht: 900 g
Artikel-Nr.: 9783861331803

Prospekte historischer Traktoren sind gesuchte Sammelobjekte und heute nur noch mit viel Glück und hohem finanziellen Aufwand zu bekommen. Ihr besonderer Reiz liegt in der graphischen Gestaltung, viel über den Geist der Zeit aussagt, aus der sie stammen, und in den authentischen Erscheinungsbildern der Schlepper und ihren wichtigsten technischen Daten.
Geschichte und Technik in Deutschland von 1914 bis 1945 gebauter Traktoren anhand ausgewählter Originalprospekte, Grafiken und Bilder. Darunter Klassiker von Hanomag, Deutz, Kaelble, Lanz, Linke-Hoffmann-Busch, Stock, Famo, Fahr, Fendt, Güldner, IHC, Junkers, Arator, Ford, Kramer, Mercedes, MBA, Normag, O&K, Stoewer, Schanzlin, Blank und andere.
144 Seiten, in Folie eingeschweißt

24,00 *
Versandgewicht: 750 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand