UT Motorräder


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: MOT_UT_0984

mit 2- und 4-Takt-Motoren (200 bis 600 ccm, SV und OHV).

für die Modelle von ca. 1933 - 1940

ca 18 Seiten

A5

Nachdruck

10,00 *
Versandgewicht: 30 g
Artikel-Nr.: Thoelz:

Altes Wissen von 1957

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Thoelz - Motorrad und Motorroller“ in der Ausgabe von 1957 bietet ein umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder und die Motorroller der 1930er bis 1950er Jahre. Seit Jahrzehnten ein Standardwerk der Motorradkunde. Das Buch enthält die damalige Beilage „Tabellenwerte zum Einstellen von Motorradmotoren – Steuerzeiten der Ventile in Graden und Millimetern“ von A. H. Albrecht. Damals wie heute richtet sich das Buch an den Besitzer eines Motorrades aus den 1930er bis 1950er Jahren. Einst vermittelte es die neuesten Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Motorräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad weiter zu nutzen.

920 Seiten

39,00 *
Versandgewicht: 1.223 g
Artikel-Nr.: Motorradkunde

„Das vorliegende Buch bringt eine erschöpfende Zusammenfassung aller jener Fragen, wie sie sich bei der Ausübung des Motorradsportes der Erfahrung nach und unter Berücksichtigung der Fortschritte der Technik herausgebildet haben. Es will dem theoretisch vorgebildeten Fahrer die Umsetzung seiner Kenntnisse in die Praxis ermöglichen und dabei das ergänzen, was und doch in der Praxis oft eine bedeutende Rolle spielt.“ So Dr. Albert Sachs in seinem Vorwort von 1928.

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Motorradkunde für Fahrer“, von Dr. Albert Sachs in der Ausgabe von 1928, bietet umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der damaligen Zeit.
Damals wie heute, richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der damaligen Zeit. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.

Im Anhang finden sich neben den Tabellen ein Verzeichnis von über 500 Motorradmarken und 500 Schlagworte zur Motorradkunde.

356 Seiten, Broschur

25,00 *
Versandgewicht: 409 g
Artikel-Nr.: Motorrad Band 2

Das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von Curt Hanfland, in der Reihe „Altes Wissen“, widmet sich als Band 2 und Band 3 der Curt Hanfland Bücher, im Verlag Johann Kleine Vennekate, der Zweirad Motorisierung der 1920er und der frühen 1930er Jahre (2. Auflage). 
Zeitgleich erscheint als Band 1 der Curt Hanfland Serie der Titel „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“.

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1924 das Vorwort zur ersten Auflage seines Buches „Das Motorrad und seine Konstruktion“ verfasst hat. 1934 erschien eine 2. Auflage mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky.
Bereits 1922 veröffentlichte Curt Hanfland mit dem Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ die wohl umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren die frühen 1920er Jahre.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 

358 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 654 g
Artikel-Nr.: Motorrad Mechaniker 2

Der Motorrad Mechaniker - Zweiter Band

Die Motorräder und ihre Behandlung - Altes Wissen 1925

Über 90 Jahre sind vergangen, seit das Vorwort zur ersten Auflage des 2-bändigen Werkes „Der Motorrad-Mechaniker geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1925er Auflage.
Damals richteten sich die beiden Bücher an den Motormechaniker in den Ausbildungsstufen des Lehrlings, des Gesellen oder des Meisters. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Motorräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten und das historische Zweirad weiter zu nutzen.  

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage der beiden Bände: „Der Motorrad-Mechaniker“ von Otto Steinitz in der Ausgabe von 1925 bieten umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der frühen 1920er Jahre. 
Band 1: Betriebsbedingungen und der Bau der Motorräder
Band 2: Die Motorräder und ihre Behandlung

Seitenzahl: 254

25,00 *
Versandgewicht: 383 g
Artikel-Nr.: Nürnberger

Keine Frage, Nürnberg war über viele Jahrzehnte die Hochburg der deutschen Motorradindustrie. Thomas Reinwald lässt alle Marken mit ihren Motorrädern Revue passieren, insgesamt 77 Firmen, mit vielen Abbildungen, Dokumenten und technischen Daten.

Aus dem Inhalt: Die großen Hersteller wie Ardie, Express, Hecker, Hercules, Mars, Sachs, Steib, Triumph, Victoria, Zündapp und Zweirad-Union. Die kleinen Motorradfirmen wie Abako/(Cockerell)/Javon, Astoria, Ceres, Eichelsdörfer, Enag/S & U, EPA/Arminia, Eschag/Enlag, Ferbedo, Max Fischer, Fortuna, Franzani, Habros, Hagel, Heilo, Hans Heller/Fritz Heller, Hermann Runge sen., I.C.H., Kofa, Lloyd/Ocra, Mammut, Ludwig Maurer, M.J.S., Premier, Rut, Scharrer & Groß, Eugen Seeger, Wacker, Ziejanü/ZJN,Zwerg

144 Seiten, 244 Abbildungen

19,90 *
Versandgewicht: 993 g
Artikel-Nr.: 9783768852289

Diese durchgehend farbig bebilderte Einführung in die Wartung und Reparatur von Motorrädern und Motorrollern beschreibt - unabhängig von Marken und Modellen - die grundsätzlichen Vorgehensweisen in der häuslichen Zweirad-Werkstatt. Das übersichtlich gegliederte Buch stellt auch das notwendige Werkzeug detailliert vor und gibt Tipps zur Einrichtung der eigenen Arbeitsecke.

Motor, Fahrwerk, Chassis und Elektrik werden behandelt, wichtige Wartungsabläufe durch Schritt-für-Schritt-Abbildungen erläutert. Zahlreiche Tricks und Kniffe aus der langen praktischen Erfahrung des Autors erleichtern auch dem Neuling den Einstieg in die Materie und verhelfen ihm zu einem befriedigenden Erfolgserlebnis.

Das Wartungsbuch für alle Zweiradfans - für Motorroller und Motorräder geeignet!

24,90 *
Versandgewicht: 1.097 g
Artikel-Nr.: Motorrad-Handbuch

Das Handbuch für nahezu alle denkbaren technischen Fehler und Störungen am Motorrad. Bernd Nepomuck widmet sich akribisch den möglichen Problemen der einzelnen Bereiche, wie Motor, Vergaser, Kupplung, Getriebe, Kühlung, Kraftstoffanlage, Schmierung, Zündanlage, und Elektrik. Übersichtliche Diagnosetabellen stellen die verschiedenen Störungen mit ihren möglichen Ursachen da. für jeden dieser Ursachen ist der weg zu ihrer Beseitigung angegeben.
Grundsätzliche Arbeitsweisen und Zusammenhänge werden in speziellen Kapitteln beschrieben. Dieses Buchversetzt den Leser in die Lage, die häufigsten Ursachenauftrtender Störungen selbständig herauszufinden und den aufwand zu ihrer Beseitigung einzuschätzen. Wer sich zur Selbsthilfe entscheidet , findet hir die Anleitung zur Vorgehensweise.
Der " troubleshooter" für Motorräder- für alle Typen geeignet
400 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 1.110 g
Artikel-Nr.: Stoffregen
Die Technik heutiger Motorräder ist hochkomplex und steht der Technik im Automobil in nichts nach. Antidive, ABS, Katalysator oder Niederquerschnitts-/ Breitreifen erfordern Erklärungen, die bislang in keinem Fachbuch zusammenfassend dargestellt sind. Man muss aber weder Kfz-Meister sein noch Maschinenbau studiert haben, um das Buch verstehen zu können. Fundiert, trotzdem leicht verständlich und mit umfangreichem Bildmaterial spricht der Autor Fachleute wie auch technikbegeisterte Motorradfahrer an, die mehr wissen wollen, als die Bedienungsanleitung hergibt. Nachdem zuletzt das Kapitel Kraft- und Schmierstoffe neu aufgenommen wurde, wird das Buch jetzt um ein Kapitel Zubehör erweitert.
Der Inhalt:
Grundlagen, Arbeitsweise, Konstruktion, von Motorradmotoren, Motorradauslegung, Kupplung, Schaltgetriebe, Radantrieb, Konstruktion, und Festigkeit von Fahrwerken, Fahrdynamik, Kraft und Schmierstoffe, Zubehör
Die Zielgruppe:
Techniker und Ingenieure in Studium und Praxis, Teilnehmer an Meisterkursen, Technisch interessierte Motorradfahrer
Gesamtfahrzeug: Fahrwiderstände, Fahrleistungen. Motor und Antrieb: Arbeitsweise und Bauformen von Motorradmotoren - Motorentuning - Kupplung, Schaltgetriebe und Radantrieb - Kraftstoff und Schmieröl. Fahrwerk: Konstruktive Auslegung - Fahrdynamik und Fahrversuch - Bremsen. Karosserie und Gesamtentwurf: Design, Aerodynamik. Individualisierung: Zubehör und Technikverbesserung - Trends und mögliche Zukunftsentwicklungen
410 Seiten,  240x170 mm
29,00 *
Versandgewicht: 409 g
Artikel-Nr.: Band 4

Dieser neue vierte Band von Motorräder- Berühmte Konstruktionen enthält wieder eine Mischung von Maschinen aus dem Internationalen Motorradbau. Er bringt zum Teil neue, bisher unbekannte Illustrationen in Verbindung mit der Geschichte der verschiedenen Marken.
Baier, Chater-Lea, FN, Gnome & Rohne, Hansa, Husqvarna, Jac, Kawasaki, Mabeco, Martin, Militor, OEC, P&M- Panther, Raleigh, Schüttoff, Simson, Triumph, UT, Wurrings, AWD
168 Seiten

15,00 *
Versandgewicht: 223 g
Artikel-Nr.: 9783768853125

Erstaunlich schnell nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges treffen sich deutsche Motorradsportenthusiasten wieder zu ersten improvisierten Wettfahrten. Rennmaschinen, die den Krieg sorgfältig versteckt überstanden haben (manche von ihnen in alle Einzelteile zerlegt) werden wieder flott gemacht, aus Schrott und Ersatzteilen andere rekonstruiert. Und bald läuft auch die Zweiradproduktion wieder an. Die 1950er-Jahre sind dann die große Zeit des Motorradsports in Deutschland. An den Strecken stehen Zigtausende Zuschauer - für die meisten von ihnen ist das Motorrad alltägliches Transportmittel. Namen wie Walter Zeller und Georg "Schorsch" Meier sind in aller Munde. Die allgemeine Begeisterung kommt dem Sport zugute, der Anschluss an die Weltspitze ist bald wieder hergestellt. Rennstrecken gab es damals fast überall: vom Stadtparkkurs in Hamburg über "Rund um den Maschsee" und die Eilenriede in Hannover zu den Flugplatzrennen in Bremen und München; vom Freiburger Schauinsland über die Stuttgarter Solitude, den Nürnberger Norisring und die Berliner Avus zum Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal und dem "Schleizer Dreieck", um nur einige zu nennen. Thomas Reinwald stellt die deutsche Motorradsportszene dieser Jahre erstmals ausführlich dar. Er berichtet vom Geschehen in den einzelnen Klassen, stellt Fahrerpersönlichkeiten vor, präsentiert Renn- und Siegerlisten. Zahlreiche Fotos, Anekdoten und Hintergrundinformationen geben zudem den Zeitgeist der Wirtschaftswunderjahre wider.
176 Seiten, in Folie eingeschweißt

15,00 *
Versandgewicht: 894 g

Auf Lager

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand