Verschiedene


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 70 Ergebnissen
Artikel-Nr.: Automatic Roller

Hubraumklassen 50 bis 250 ccm

 

Im innerstädtischen Personentransport sind sie seit vielen Jahren der Renner, unter Jugendlichen sind sie gerade wieder ganz besonders beliebt: die wieselflinken kleinen Motorroller der Hubraumklassen bis 250 ccm.

Sie sind wendig und genügsam, alltagstauglich und fast unverwüstlich. Es gibt sie mit Zweitakt- und Viertaktmotoren, mit barockem oder eher futuristischem Chassis. Fast alle haben heute ein automatisches Getriebe, welches das Schalten per Drehgriff überflüssig und die Fahrt so erheblich unkomplizierter macht.

Das vorliegende Buch stellt die grundlegenden Wartungsroutinen und Reparaturmöglichkeiten an Automatik-Rollern vor, die sich außerhalb der Profi-Werkstatt selbst erledigen lassen. Die wichtigsten Modelle werden mit einem eigenen Datenblatt präsentiert.

Das Wartungs- und Reparaturbuch für den Motorroller-Fan!

Wartungsarbeiten, Reparatur, Aus- und Einbau:
Alle Abläufe / Alle Handgriffe / Alle Abmessungen.

Unverzichtbar für alle Motorroller-Fans! Von allgemeinen Wartungsarbeiten bis zur Überholung des Motors: Abläufe, Handgriffe und Abmessungen sind sinnvoll zusammengefasst und übersichtlich präsentiert. Schritt für Schritt dargestellte Arbeitsgänge, klar zugeordnete Abbildungen, hilfreiche Praxistipps. Mit vielen Hinweisen zur Auswahl und Benutzung des geeigneten Werkzeugs und zum Aufbau der eigenen Schrauberwerkstatt.

Mit Datenblättern zu folgenden Modellen:
o APRILIA – Leonardo 125, Rally 50, Sonic FT und GP, SR 50
(1994 bis 1999)

- GILERA – Ice 50, Runner 50, Runner FX 125 und FXR 180,
Runner VX 125 und VXR 180/200, SKP 50 (Stalker)

- HONDA – FES 125 Pantheon, FES 250 Foresight, NES 125 @ 125,
SCV 100 Lead, SES 125 Dylan, SFX 50, SGX 50 Sky, SH 50,
SH 125, SZX 50 (X8R-S und X8R-X)

- MALAGUTI – F 12 50 Phantom, F 12 50 Spectrum, F 15 50 Firefox,
Madison 125 und 150

- MBK – Doodo 125, Mach G 50, Nitro 50, Nitro 100, Ovetto 50,
Ovetto 100, Rocket, Skyliner 125, Stunt 50, Thunder 125

- PEUGEOT – Elyseo 50, Elyseo 100, Elyseo 125, Elystar 125 und
150 Advantage, Looxor 50, Looxor 100, Looxor 125 und 150,
Ludix 50, Speedfight 50, Speedfight 2 50, Speedfight und
Speedfight 2 100, Trekker 50, Trekker 100, Vivacity 50,
Vivacity 100, Zenith

- PIAGGIO – B 125 (Beverly), Fly 50, Fly 125, Hexagon 125,
Super Hexagon 125, Super Hexagon 180, Liberty 50, Liberty 125,
NRG MC², NRG MC³, NRG Power, Skipper 125, Skipper ST 125,
Typhoon 50, Typhoon 80, Typhoon 125, X8 125, X9 125, Zip 50,
Zip 50 SP, Zip 125

- SUZUKI – AN 125, AP 50, AY 50 Katana, AY 50W Katana, UH 125
Burgman

- SYM – DD 50 City Trek, Jet 50 und 100, Shark 50, Super Fancy
und City Hopper

- VESPA – ET2 50, ET4 50, ET4 125, GT 125, GT 200, LX2 50,
LX4 50, LX4 125

- YAMAHA – CS 50 JogR, CS 50 Z JogRR, CW/BW, EW 50 Slider,
NXC 125 Cygnus, XN 125 Teo’s, XQ 125 Maxster, YN 50 Neo’s,
YN 100 Neo’s, YP 125 Majesty, YP 250 Majesty, YQ 50 Aerox,
YQ 100 Aerox.

3. Auflage, 312 Seiten, 975 S/W Abbildungen, 5 Stromlaufpläne, 76 Datenblätter, Format 21 x 27 cm, kartoniert, Moby Dick
19,90 *
Versandgewicht: 981 g
Artikel-Nr.: MOT_ATE_918

Hydraulische Motorrad- u. Seitenwagen- Bremse, Übersicht, Wirkungsweise und Reparatur.

Ausgabe ca. 1955 +

ca 32 Seiten

A 5

Nachdruck

10,00 *
Versandgewicht: 132 g
Artikel-Nr.: Mot_LUC_1721

Service Data for Britisch Motor Cycles Beschreibung und Reparatur für die elektrischen Anlagen an englischen Motorrädern,

Ausgabe 5/1948 in englisch.

ca 42 Seiten

A 4

15,00 *
Versandgewicht: 232 g
Artikel-Nr.: Gaetzin 1749

Vergaser für Motorräder, Hilfsmotoren, Außenbordmotoren, Kleinlieferwagen,

Vergaser mit Startvorrichtung, mit und ohne automatischer Abschaltung,

Vergaser für Stationäre Motoren mit und ohne Reglerbetrieb, Drehgriffe, Hebel und Luftfilter

Ausgabe 1937

ca 37 Seiten

A 5

Nachdruck

 

15,00 *
Versandgewicht: 121 g
Artikel-Nr.: 978-3-935517-49-2

Belgische Motorräder
Autoren:Duchateau,Huylebroeck,Jonckheere,v. Eycken
232 Seiten

Gewicht: 1250 g

ISBN 978-3-935517-49-2

34,00 *
Artikel-Nr.: Brennabor

Brennabor-Werke Modelle 1905

ca40 Seiten

A 5

Nachdruck

 

15,00 *
Versandgewicht: 222 g
Artikel-Nr.: 978-3-86852-307-2

748 Seiten

ca. 645 S/W-Abbildungen

160 x 235 mm, gebunden
ISBN 978-3-86852-307-2

 

49,95 *
Versandgewicht: 980 g
Artikel-Nr.: Das moderne Motorrad

Damals wie heute richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.

152 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 444 g
Artikel-Nr.: Das Motorrad

 Altes Wissen 1923

Über 90 Jahre sind vergangen, seit das Vorwort zur vierten Auflage dieses Buches geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der Auflage von 1923.
Damals wie heute, richtet sich das Buch an Motorrad-Besitzer und Enthusiasten aus der Zeit von 1910 bis in die 1920er Jahre. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.

284 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 466 g
Artikel-Nr.: Motorrad Band 2

Das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von Curt Hanfland, in der Reihe „Altes Wissen“, widmet sich als Band 2 und Band 3 der Curt Hanfland Bücher, im Verlag Johann Kleine Vennekate, der Zweirad Motorisierung der 1920er und der frühen 1930er Jahre (2. Auflage). 
Zeitgleich erscheint als Band 1 der Curt Hanfland Serie der Titel „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“.

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1924 das Vorwort zur ersten Auflage seines Buches „Das Motorrad und seine Konstruktion“ verfasst hat. 1934 erschien eine 2. Auflage mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky.
Bereits 1922 veröffentlichte Curt Hanfland mit dem Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ die wohl umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren die frühen 1920er Jahre.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 

358 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 654 g
Artikel-Nr.: Motorrad Band 3

Das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von Curt Hanfland, in der Reihe „Altes Wissen“, widmet sich als Band 2 und Band 3 der Curt Hanfland Bücher, im Verlag Johann Kleine Vennekate, der Zweirad Motorisierung der 1920er und der frühen 1930er Jahre (2. Auflage). 
Zeitgleich erscheint als Band 1 der Curt Hanfland Serie der Titel „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ und auch Band 2 "Das Motorrad und seine Konstruktion".

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1924 das Vorwort zur ersten Auflage seines Buches „Das Motorrad und seine Konstruktion“ verfasst hat. 1934 erschien eine 2. Auflage mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky.
Bereits 1922 veröffentlichte Curt Hanfland mit dem Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“ die wohl umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren die frühen 1920er Jahre.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 

386 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 654 g
Artikel-Nr.: Der Fahrradhilfsmotor 1

Das Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor“ von Curt Hanfland in der Reihe „Altes Wissen“ widmet sich als Band 1 der Curt Hanfland Bücher im Verlag Johann Kleine Vennekate der ersten Motorisierung nach dem 1. Weltkrieg. Es gilt als die umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren der frühen 20er Jahre.
Zeitgleich erscheinen die Bände 2 und 3 der Curt Hanfland Serie unter dem Titel „Das Motorrad und seine Konstruktion“.

Fast 100 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1921 das Vorwort zu seinem Buch: „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“, verfasst hat. 
In den folgenden Jahren erschienen von Curt Hanfland weiter technische Werke. Im Jahre 1925 veröffentlichte er das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion, welches 1934 mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky in einer 2. Auflage erschien“ 
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen. 264 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 522 g
Artikel-Nr.: Feinmechaniker

Altes Wissen 1908

Damals richtete sich der Leidfaden an den Mechaniker, den Uhrmacher sowie an die Inhaber von Fahrrad- und Nähmaschinen-Geschäfte. Der Abschnitt „das Fahrrad und seine Reparatur“ enthält ein umfassendes Kapitel mit dem Titel. Das Motorrad“:
Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Fahrräder Nähmaschinen und Motorräder aus der Kaiserzeit wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Fahrräder, Nähmaschinen und Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Fahrrad, die Nähmaschine oder das Motorrad weiter zu nutzen.
Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Der Feinmechaniker, Fahrräder- und Nähmaschinen-Reparateur“ von F. Thiesen in der Ausgabe von 1908 enthält auch ein umfangreiches bebildertes Kapitel über die Reparatur des frühen Motorrades.

154 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 433 g
Artikel-Nr.: Nahmaschinen

Der Nähmaschinen-Mechaniker

Altes Wissen 1929

1929 richtete sich das Buch an den Nähmaschinenmechaniker in den Ausbildungsstufen des Lehrlings, des Gesellen oder des Meisters. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Nähmaschinen wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Maschinen aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch die historische Nähmaschine zu pflegen.

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Der Nähmaschinen-Mechaniker“ von August Kraft und Alexander Nagel von 1929 bietet umfangreiches Fachwissen rund um die Nähmaschine.

Aus dem Vorwort von 1929: „Berufene Fachleute haben in jahrelanger Tätigkeit das Material zusammengetragen: Herr Ingenieur August Kraft hat das Buch verfasst, während Herr Ingenieur Alexander die nötigen Zeichnungen beigesteuert hat. Beide Herren sind seit dem Bestehen der Deutschen Nähmaschinen-Mechaniker-Schule Bielefeld, an dieser tätig und uns von dort bestens bekannt. Zahlreiche Schüler, zahlreiche Väter dieser Schüler werden das bestätigen. …“

Aus dem Inhalt:
Die Entstehung der Nähmaschine
Die Stichbildungsorgane
Die Nähmaschinennadel
Die Schlingenfänger für Doppelsteppstich-Nähmaschinen
Die Fadengebung und Fadenleitung
Die Transportierung des Nähgutes
Das Schwungrad und seine Kupplung mit der Triebwelle
Die Spulapparate
Die Zusammenarbeit der Nähgarne
Ratschläge für Reparaturen an Nähmaschinen
Die Nähmaschinen-Möbel
Der Antrieb der Nähmaschine
Der motorische Antrieb des Nähmaschinen-Oberteils

222 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 487 g
Artikel-Nr.: 3-935517-27-0

234 Seiten, 286 x 216 mm,

durchgehend Fotos und Zeichnungen

34,00 *
Versandgewicht: 1.284 g
Artikel-Nr.: 3-935517-07-6

Johann Kleine Vennekate

304 Seiten

ISBN 3-935517-07-6

39,00 *
Versandgewicht: 1.528 g
Artikel-Nr.: 20er Jahre Jahre

Welch eine Faszination geht von alten Fotos aus! Und ist sogar frühe Mechanik mit eingebunden, schlägt das Herz jedes Technik-Freundes höher. Beim Anblick der Motorrad- Fotos in diesem Buch wird das Herz eines jeden Enthusiasten höher schlagen. In diesem Buch sind viele Fotos der Kult-Motorräder vergangener Tage vereint: Kleine Marken von Abako über Emag bis Zetge, genauso wie die großen Namen, von BMW bis Zündapp. Dem Leser begegnen einzigartige Bilder vom Leben mit den Motorrädern, die unsere Väter und Großväter im Alltag fuhren und die wir heute bewundern. Fotos aus den 1920er Jahren - aus der wohl verrücktesten Zeit des deutschen Motorradbaus, immer individuell erstellt, von Fotografen, Fahrern und Freunden. Tauchen Sie ab in den Fortschritt vergangener Zeiten, gebannt auf Fotoplatten und Fotopapier, in erstklassiger Qualität in diesem Werk wiedergegeben.

144 Seiten

 

29,00 *
Versandgewicht: 758 g
Artikel-Nr.: Deutsche Seitenwagen

In dem hier vorliegenden Buch werden erstmals fast 100 deutsche Seitenwagenhersteller ausführlich vorgestellt. Karl Reese beschreibt die Firmenhistorie und erläutert die unterschiedlichen Modelle mit ihren verschiedenen Bauformen. Neben den großen Marken Steib und Stoye rufen auch die weniger bekannten Marken wie Adka, Anfa, Binder, Dessauer, Ideal, Kali, Stolz, Wünsche u. a. Erinnerungen wach. Seltenes Bildmaterial verbunden mit den fundierten Kenntnissen des Autors machen dieses Buch zu einer unerschöpflichen Fundgrube für Zweiradfreunde. Für den an Technikgeschichte interessierten Gespannliebhaber ist das Buch ein grundlegendes und wichtiges Nachschlagewerk.

176 Seiten

 

36,00 *
Versandgewicht: 900 g
Artikel-Nr.: Einrichtung

Die inhaltlich unveränderte Neuauflage des Buches: „Die Einrichtungen des Motorrades und seine Wartung“ von Gustaf Adolf Krumm in der Ausgabe von 1927 bietet ein umfangreiches Fachwissen rund um die Motorräder der 1920er Jahre.

Allgemeines über den Bau des Motorrades, Der Rahmenbau, Der Sattel, Die Vordergabel mit der Federung und Stoßdämpfung, Die Lenkstange, Der Motor, Die Vergaser

Die Magnetzündung, die Batteriezündung und die Schwungradmagneteinrichtungen

Die Ölungseinrichtungen für den Motor, Das Getriebe, Der Antrieb, Die Bremse, Die Räder und ihre Bereifung, Das Zubehör, Die Beleuchtung, Die Hupe, Sonstiges Zubehör,

Der Seitenwagen, Die Wartung des Motorrades, Störungen, die am Motor auftreten können, Die Ingangsetzung des Motors, Das Lernen des Motorradfahrens

Verschieden Typen von Motorrädern

 ca 211 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 453 g
Artikel-Nr.: Ausbildung

 

Altes Wissen1943

Über 70 Jahre sind vergangen, seitdem das Vorwort zu diesem Buch geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein leicht veränderter Reprint der 1943er Auflage.
Damals richtete sich das Buch an die Kraftfahrer im Krieg und die Kraftfahrtmechaniker in den Werkstätten.
Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung der Autos, Motorräder und Lastwagen, sowohl als Benziner als auch mit Dieselmotoren.
Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Fahrzeuge interessant.

166 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 453 g
Artikel-Nr.: MOT_RRO_165

ca 45 Seiten

A 5

Nachdruck

18,00 *
Versandgewicht: 104 g
Artikel-Nr.: Fahrrad Hilfsmotoren

Über 90 Jahre sind vergangen, seit Richard Hofmann im Jahr 1922 das Vorwort zu seinem Buch: „Die deutschen Fahrradhilfsmotoren, Kleinkrafträder und Motorräder“, verfasst hat.
In den frühen 1920er Jahren erschien ein weiteres interessantes Buch: „Fahrrad-Hilfsmotor – Anleitung zum Selbstbau eines Zweitaktmotors von 1,5 PS“, geschrieben von Albert Oehmichen.
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.

212 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 498 g
Artikel-Nr.: MOT_FLINK_1050

Fahrradhilfsmotor FHM 43 A+B

24 Seiten

A 5

Nachdruck

15,00 *
Artikel-Nr.: 39804987-6-X

Hans-Jürgen Huse

Französische Motorräder

192 Seiten

ISBN 3-9804987-6-X

39,00 *
Versandgewicht: 955 g
Artikel-Nr.: ERSATZ

Alle Ersatzteil- und Zubehör-Artikel von Bosch und Hella, alle Sachs- und Ilo-Motoren in Explosionszeichnungen, alle Bing-Vergaser mit Einstelldaten aller Motorräder der 50er Jahre und Vieles mehr in über tausend Abbildungen.

224 Seiten

 

 

29,00 *
Versandgewicht: 828 g
Artikel-Nr.: Handbuch für Motorradfahrer

Aus dem Vorwort: 88 Jahre sind vergangen, seitdem das Vorwort zur zweiten Auflage dieses Buches geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1925er Auflage. Damals wie heute richtet sich das Buch an Besitzer eines Motorrades aus den frühen 1920er Jahren. Einst vermittelte es aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des Motorrades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder ein historisches Zweirad weiter zu nutzen.

228 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 500 g
Artikel-Nr.: Hecker

In diesem Buch wird ausführlich die Hecker-Motorradpalette aus den Jahren 1921 bis 1956 dokumentiert. Daneben gibt der Autor Konrad Hecker erstmalig einen umfassenden überblick über die Firmengeschichte der seinerzeit so erfolgreichen Nürnberger Motorrad-Manufaktur. Selbst unter Motorrad-Oldtimer-Enthusiasten sind Hecker Motorräder heute kaum bekannt.
So bietet dieses Buch auch dem Fachmann einen umfassenden technischen und historischen Einblick in die Geschichte der Motorradfabrik Hans Hecker.
Lassen Sie diese Motorräder noch einmal Revue passieren, Sie werden dabei die Gelegenheit haben, viel Unbekanntes zu entdecken.

122 Seiten

29,00 *
Versandgewicht: 553 g
Artikel-Nr.: Katechismus

Dr. Karl Biesendahl widmet sich den technischen Details der damaligen Fahrräder und beschreibt die gesellschaftliche Entwicklung rund um das Phänomen Fahrradsport. Damals völlig neu:
Das Radfahren der Damen
Die Kleidung des Radfahrers
Die Toilette der Radfahrerin 

Viele im Buch verwendete „Stilblüten“ geben Einblick in eine längst vergangene Zeit.

Über 120 Jahre sind vergangen, seit dieses Buch geschrieben wurde. Nun erscheint im Verlag Johann Kleine Vennekate ein Reprint der 1897er Auflage.
Einst richtete sich das Buch an die stolzen Besitzer, eines damals hochmodernen Fahrrades. Heute dagegen dürfte sich der Inhalt vor allem an den Liebhaber historischer Fahrräder wenden. Altes Wissen ist heute notwendig um erfolgreich Fahrräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder das historische Fahrrad weiter zu nutzen.  

266 Seiten

25,00 *
Versandgewicht: 522 g
Artikel-Nr.: 9783935517263

Die ungedrosselten 50er der Klasse 4

Frank O. Hrachowy
  • Verlag: Johann Kleine Vennekate
  • Sprache: Deutsch
  • Inhalt: 176 Seiten / 260 Abbildungen
  • Format: Hardcover / 28 x 21 cm
  • Versandgruppe: 1
  • ISBN-13: 9783935517263
  • ISBN: 3935517262
34,00 *
Versandgewicht: 930 g
Artikel-Nr.: Leichtkrafträde

Zu Beginn der achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts verständigten sich die Zweiradhersteller und der Gesetzgeber der Bundesrepublik Deutschland auf eine neue Fahrzeugklasse für Jugendliche ab einem Alter von 16 Jahren. Hierbei griffen sie auf die schon vor dem Zweiten Weltkrieg verwendete Bezeichnung „Leichtkraftrad“ zurück. Mit dieser neuen Motorisierungsklasse bot sich eine große Chance für die notleidende deutsche Kraftradindustrie, die sich gerade im Bereich der Jugendmotorisierung bislang noch recht gut gegen den japanischen Ansturm gewehrt hatte.

 

In dieser Dokumentation wird diese im Kern von 1980 bis 1987 dauernde Ära der 80er-Leichtkrafträder nachgezeichnet. Dabei lässt ein erweiterter Blick auf die Vor- und Nachgeschichte sowie auf die technikhistorischen und gesetzgeberischen Sachverhalte die Zusammenhänge des Scheiterns dieser neuen Fahrzeugklasse deutlich werden.

176 Seiten

 

34,00 *
Versandgewicht: 812 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 70 Ergebnissen